Ikat Polsterüberzug 50×50

Vorrätig

48,00

IKAT – DIE KÖNIGSDISZIPLIN DER WEBEREI

Der Begriff Ikat leitet sich aus dem malaiischen Wort „mengikat“ ab und bedeutet so viel wie „binden“ oder „umwickeln“. Im Unterschied zum Batiken wird bei der Ikat-Technik keine Fläche, sondern stattdessen das unverwebte Garn abgebunden. Mit einem konkreten Muster im Kopf bindet der Kunsthandwerker also die Garnbereiche ab, welche beim späteren Färben weiß bleiben sollen. Anschließend werden die Garne zum Trocknen in bis zu 50 Meter langen Bahnen aufgespannt um dann oft in weiteren Schritten erneut abgebunden um mit einer zweiten, dritten oder gar vierten Farbe eingefärbt zu werden. Ist dieser Prozess abgeschlossen, werden die Garne unter Beachtung einer ganz bestimmten Reihenfolge auf die Spindeln gewickelt um anschließend in Handarbeit verwebt. Passiert hier auch nur ein kleiner Fehler, ist das gesamte Muster dahin, sodass die Arbeit dem Weber höchste Konzentration abverlangt. Durch diese sehr aufwändige und filigrane Technik erhalten die Ikat-Stoffe eine wunderbar leichte und flirrende Optik.

Die Ikat – Webtechnik wird in vielen Ländern des Nahen Ostens und Asien angewendet. Unsere Polsterüberzüge werden von einem kleinen Familienbetrieb aus Seide und Baumwolle in der Türkei hergestellt.

Vorrätig

Add to wishlistAdd to compare
Artikelnummer: SG_22233225 Kategorien: ,